Suchen
⦿ ab Lager lieferbar
Fr. 40.90
decrease increase

Vom Sein zum Tun

Die Ursprünge der Biologie des Erkennens

von Maturana, Humberto R.

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts waren es die Physiker, die das naturwissenschaftliche Weltbild revolutionierten. Heute sind es die Biologen, die unser Verständnis der Erkenntnis- und Lebensprozesse radikal verwandeln: Sie ergründen das Geheimnis des Bewusstseins und zeigen, dass der Beobachter und das Beobachtete, das Subjekt und das Objekt, im Akt des Erkennens unauflösbar miteinander verbunden sind. Die Welt, in der wir leben, ist nicht unabhängig von uns; wir bringen sie buchstäblich selbst hervor. Zu den Protagonisten dieses neuen Denkens in der Naturwissenschaft gehört der berühmte Neurobiologe und Systemtheoretiker Humberto R. Maturana. In Gesprächen mit dem Kommunikationswissenschaftler Bernhard Pörksen erkunden beide die Grenzen unseres Erkenntnisvermögens, diskutieren die Wahrheit der Wahrnehmung und die Biologie der Liebe und entwerfen - konkret, anschaulich und fabulierlustig - eine Anleitung zum systemischen Denken.

Details zum Artikel "Vom Sein zum Tun"
Lieferstatus ⦿ ab Lager lieferbar
ISBN 978-3-8497-0249-6
Autor Humberto R. Maturana
Verlag Carl Auer
Einband Buch
Erscheinungsjahr 2018
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen KART; schwarz-weiss Illustrationen
Masse H21.5 cm x B13.5 cm x D2.0 cm 310 g
Auflage 4. A.
Reihe Systemische Horizonte
lesehelden.ch Newsletter Anmeldung
Nach Alter
Sort